Wurfplanung

Sie sind da, am 1 Mai wurde unser I Wurf geboren.

Nun schon 5 Tage alt💙💙💙💙💙❤❤❤❤❤ 5 Rüden u 5 Mädels. Balloo geniesst diese besondere Zeit, wie man sieht.

Anoki of Pamunkey ( Pond Hollow Doublecoat Icebreaker x Elakha’s Ayasha)   X  Good Will Hunting Hullaballo Currahee (Aquamanda’s Tin Tin x Good Will Hunting Fugue of Hardwood)

Wir freuen uns sehr, das wir diese Verpaarung machen dürfen, Balloo erfolgreich gedeckt wurde und die Welpen um den 3 Mai von uns sehr erwartet werden :-).

Hier nun einige Begründungen, Gedanken und Wissenswertes zu diesem Wurf und dem Warum 🙂 ?

An meiner Seite lebt seit 1986 ein Chessie. Also zu einer Zeit, in der Chessies in Deutschland im DRC noch nicht anerkannt waren, es diese Rasse nicht über dem VDH anerkannt gab. Seit 1997 habe ich Chessies im Deutschen Retrieverclub (DRC) und 2001 ist unser erster Wurf gefallen. Eine lange Zeit. Es fallen nur sehr selten in unserem Kennel Würfe, alles ist wohl überlegt. Zucht, ob Vögel oder Tauben, begleiten mich mein Leben lang. So kam es, das ich die Chessies von Anbeginn ihrer Ansiedlung in Europa beobachte, mir anschaute und mit, insbesondere den „alten“ Züchtern sehr verbunden fühle, aber auch die „neuen“ mag ich sehr und erfreu mich an ihren Hunden. Denn die Vielfalt zählt und ist wichtig. Und Vielfalt ist ein wichtiges Wort, in einer Rasse, die über nicht viele Rassevertreter verfügt. So ist die Mutterlinie von Anoki mir bis in die Ur Ur Großmutterlinie sehr bekannt, ich kenne noch seine Ur Ur großmutter Cheslabben Joint A.D. Venture persönlich, die im Besitz von Bettina Tjardes stand, einer Züchterin aus Ostfriesland. Und diese Linie, die gibt es in dieser Form nur noch im Kennel von Pamunkey anzutreffen!!! Während andere in der Ahnentafel auch in anderen Kenneln vertreten sind. Es macht also die Kombination die Anoki so reizvoll in der Ahnentafel macht, es macht mein Wissen darum, das seine Ahnen erfolgreich sind und es geht um den Erhalt einer selten Linie in dieser Ahnentafel. Und darüberhinaus um die Schönheit und die Arbeitsfreude sowie die Gesundheit.  Ich freue mich sehr, das Anokis Vater aus dem  anerkannten Double Coat Kennel in Schweden, aus den USA kommend, dem ebenfalls anerkannten Kennel Pond Hollow von Dyane Baldwin USA), sich hier in Balloo mit vereinen wird, und besonders, das Dyane Baldwin und Catharina Lindström sich zu dieser Verpaarung freuen und sie begrüssen. Ich arbeite seit 2002 mit internationalen Züchtern zusammen, zu dieser Zeit holten wir Balloos Urgroßvater Hardwood Etobicoke Joe Joe) aus Michigan, von Virgina Bartnicki, eine  mir bis heute enge Freundin, und 2011 holten wir von ihr Frozen Semen, um Balloos Mutter u.a ziehen zu können.  So, das waren am Rande, ein paar Erklärungen zu dieser Verpaarung, und nun folgen Daten und Fakten:

Anoki:

HD: B1 , B1

ED: Frei, Frei

Augen: 17.09.2018:    Frei

PRA, EIC, DM, ED/SFS:    Frei, Frei, Frei, Frei

Kurzhaar über beide Gene Kurzhaar K/K

Risthöhe: 61 cm

Farbe: light Dead Grass

Prüfungen: Wesenstest, Dummy A, Begleithundeprüfung A und B vom GRC.

Zahnstatus: OB

Formwert: Vorzüglich

Balloo:

HD: A1, A1

ED: Frei, Frei

Augen: Frei vom 27.06.17

PRA, DM, EIC : Frei, Frei, Frei

Kurzhaar: über beide Gene Kurzhaar

Risthöhe: 56,5 cm

Farbe: Dead Grass

Prüfungen: JEP’s, m.l Ente (Jagdeignungsprüfung, Niedersachsen mit l.E Ente) Tauglich für die spezielle jagdliche Leistungszucht

Zahnstatus: P3 oben links fehlt. Sonst O B

Formwert: Vorzüglich

Beide Hunde zusammen sind harmonisch anzuschauen, passen von Phänotyp und Genotyp sehr gut zusammen, harmonisieren in Größe und Leistung, und…. mochten sich sehr.

Und nun noch ein paar Bilder:

Balloo und Anoki

nach dem Decken Anoki und Balloo

Anoki

Balloo und sitzend ihre Mutter Coke

BALLO 50IG TAGE TRAGEND